Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@plus.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: info

Verfasst am: » 21.10.2022
In der Rubrik: - Aktuelles

Frankenstein – Forscher, Rebell, Revolutionär, Monster, Narr

Bild: Bühnenbildnerin Isabel Graf, Chefdramaturg und Regisseur Jérôme Junod, Sabine Coelsch-Foisner und Arne Bathke (v.l.nr.)
Wer ist dieser Frankenstein, der von der Idee des künstlichen Menschen so besessen ist, dass er eine Kreatur aus Leichenteilen zusammenflickt und davonrennt, als das von ihm geschaffene Monster die Augen öffnet.  » mehr...


Verfasst am: » 06.10.2022
In der Rubrik: - Aktuelles

Abschiedsvorlesung von Reinhold Reith

Bild: Abschiedsvorlesung von Reinhold Reith
Mit 30. September 2020 verabschiedete sich der Ordinarius für Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte in den Ruhestand. Der Abschied fand in diesem ersten Jahr der Covid-Pandemie in sehr bescheidenem Maßstab statt. Die Abschiedsvorlesung am 3. Oktober 2022 wurde wieder im gewohnt würdigen Rahmen veranstaltet.


Verfasst am: » 03.10.2022
In der Rubrik: - Aktuelles

HistorioPLUS - Präsentation des Jahrgangs 9 (2022)

Bild: historioPLUS ist ein E-Journal zur Veröffentlichung der Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Geschichte der Universität Salzburg.
historioPLUS ist ein E-Journal zur Veröffentlichung der Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Geschichte der Universität Salzburg. Der Begriff „historio“ stammt aus der Plansprache Esperanto und bedeutet „Geschichte“. „PLUS“ ist die Abkürzung für „Paris Lodron Universität Salzburg“.  » mehr...


Verfasst am: » 26.08.2022
In der Rubrik: - Aktuelles

Fremdes Salzburg (Master Modul Forschung, 2021/22)

Bild: Fremdes Salzburg
Basis dieses Projekts war die kritische Auseinander- setzung mit Diskursen über "Fremdheit" in multikulturellen Gesellschaften.
Darauf aufbauend haben unsere Student.innen filmische Forschungsprojekte konzipiert, geplant und realisiert.  » mehr...


Verfasst am: » 25.06.2022
In der Rubrik: - Aktuelles

»AFRIKA« – Bilder, Diskurse, Stereotype:
Zur Selbst- und Fremdrepräsentation eines Kontinents

Bild: Franziska Dübgen und Franz Gmainer-Pranzl
Diese interdisziplinäre Ringvorlesung setzt sich mit jenen Wahrnehmungen des afrikanischen Kontinents auseinander, die seit den Zeiten des Kolonialismus andauern und die Beziehungen zwischen Afrika und Europa bis heute prägen – nicht zuletzt in Zusammenhang mit den Debatten über Migration in beide Richtungen.  » mehr...