Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > atelier gespräche > Puppets Go Digital

Puppets Go Digital

aktualisiert am 25.10.2021 um 11:38


Bild: Philippe Brunner und Sabine Coelsch-Foisner
Das Salzburger Marionettentheater – gegründet vom Bildhauer Anton Aicher – hatte 1913 mit Mozarts Bastien und Bastienne seinen ersten öffentlichen Auftritt. Seit nun mehr als 100 Jahren besteht die Tradition des Puppenspiels im Salzburger Marionettentheater und seit 2016 zählt die besondere Spielpraxis zum Immateriellen Kulturerbe Österreichs, ausgezeichnet durch die UNESCO.


Das Datenbankprojekt CORE – THEATRE | OPERA | FESTIVAL
(Cultural Online Resource for Education) der Universität Salzburg unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner wird vorgestellt. Künstlerische Produktionsmaterialien werden dabei digitalisiert und kuratiert. Damit werden für Wissenschaft und interessiertes Publikum Einblicke in die verborgenen Schätze des Marionettentheaters gegeben.
Dieses Atelier Gespräch fand am 11. Oktober 2021 in der Foyer des Salzburger Marionettentheaters statt.





Datenblatt


Puppets Go Digital

Kamera
Tara Dirala
Magdalena Hetz

Schnitt
Tara Dirala

Ton
Sophia Reiterer