Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > lehre > Ruth Klüger

Ruth Klüger

aktualisiert am 21.10.2010 um 19:18


Bild: Ruth Klüger am Stefan-Zweig-Centre
Am 20. Oktober 2010 sprach Ruth Klüger im Stefan Zweig Centre zum Thema: „Selbstverlangte Einzelhaft: Die Schachnovelle und ihre Vorgänger“. Darin stellt sie die Schachnovelle Zweigs, die er unmittelbar vor seinem Selbstmord abgeschlossen hatte, in den Kontext früherer Werke des Autors. Sie stellt auch Bezüge zu anderen Autoren, Interpretierenden und zu ihren eigenen Erfahrungen her.


Ruth Klüger, 1931 in Wien geboren, wurde in die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz und Christianstadt verschleppt. 1947 emigrierte sie in die USA und lehrte Germanistik an der University of Virginia in Princeton sowie an der University of California in Irvine. Ihr vielfach preisgekröntes Buch „weiter leben“ (Wallstein Verlag) machte Sie weltweit berühmt.