Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > lehre > An den Grenzen des Lebens
Märchen von Heilung und Hoffnung

An den Grenzen des Lebens
Märchen von Heilung und Hoffnung

aktualisiert am 21.09.2014 um 17:20


Bild: Eugen Drewermann bei seinem Vortrag in der Großen Aula, Universität Salzburg.
Anhand von zwei märchenhaften Erzählungen verdeutlichte Eugen Drewermann auf symbolische Weise das Verhältnis Arzt und Patient - aber auch Arzt und Tod.


Die Veranstaltung fand am 16. September 2014 in der Großen Aula der Universität Salzburg statt. Mitorganisator war die Gesellschaft für Kultursoziologie und der Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie.




Kommentare



Andreas Fischer am 20.11.2014 um 11 Uhr 55 zum Video 'Beantwortung der Fragen':
Eugen Drewermann interpretiert Religion, christliche Dogmen so, dass sie in unserer heutigen Zeit mit den Erkenntnissen der Human- und Naturwissenschaften, (wieder) Sinn bekommen. Er lehrt und lebt eine not-wendige, existentielle Neuorientierung der Theologie! Herzlichen Dank für den Vortrag!!!

Christian Götz am 29.11.2014 um 1 Uhr 12:
Drewermann ist ein Universalgenie. Gebildet wie kaum ein Mensch, kann Zusammenhänge herstellen, die Aha-Erlebnisse auslösen. Ein Mensch voller Weisheit, weiter als die sinnentleerte Postmoderne. Zukununftsprägend!



Ihr Kommentar bitte

 



In welcher Stadt wird UniTV produziert?