Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > lehre > Christian Doppler: Leben und Werk - Teil 11 der Ringvorlesung

Christian Doppler: Leben und Werk - Teil 11 der Ringvorlesung

aktualisiert am 11.02.2017 um 10:08


Bild: Achim Bornhöft
Im Studio für Elektronische Musik an der Universität Mozarteum Salzburg kommt Achim Bornhöft regelmäßig mit dem Doppler-Effekt in Kontakt. Bornhöft gewann den Christian-Doppler-Fonds als Schirmherrn und Namensgeber für die Reihe für Neue Musik des Ensembles für Neue Musik am Mozarteum.


In seinem Vortrag zeigte Bornhöft auf, in welchen Bereichen der Musik der Doppler-Effekt bedeutend ist und zum Einsatz kommt. Dabei stellte er technische Entwicklungen vor, die auf dem Doppler-Effekt basieren (u.a. den Leslie-Lautsprecher), den Doppler-Effekt in der frühen analogen Musik und in der frühen digitalen Musik. Abschließend gab es noch zwei Musikstücke zu hören, die den Doppler-Effekt kompositorisch verwerten.



Videos



Alle Videos dieses Beitrags nacheinander abspielen Alle Videos dieses Beitrags nacheinander abspielen


Dieses Video abspielen Achim Bornhöft - 2017-05-29
Christian Doppler in der Musik
- Länge: 00:52:15

Dieses Video abspielen Achim Bornhöft - 2017-05-29
Fragerunde
- Länge: 00:08:31